herbstliche Tischdeko

Kleine Kürbisse mal nicht in  orange, weiß oder grün.
Einfach in der Farbe bemalen, die zu eurer Herbstdekoration passt.

Ihr benötigt dafür nur kleine Kürbisse, am besten in hellen Farben , dann deckt die Farbe besser. Pinsel und Farbe.
Wenn eure Kürbisse noch einen Stiel haben, könnt ihr nachher noch ein Bändchen darum knoten.

Farben findet ihr in kleinen Abfüllungen in vielen Farben und Marken im Baumarkt.
Sucht euch einfach eure aktuelle Herbstfarbe aus und los geht`s.

Noch ein paar gesammelte Herbstfrüchte aus dem Wald, oder dem Blumengeschäft und schon setzt das wohlige Herbstgefühl ein.

Rosmarin Heidesand Plätzchen

Beim Stöbern durch www.Chefkoch.de bin ich über ein geniales Rezept gestolpert.
„Rosmarin Heidesand“ von RIKE2

Rezept:
4 kleine Zweige Rosmarin
200g weiche Butter
240g Zucker (davon 180g für den Teig)
1 Tütchen Vanillezucker, (
oder Mark von 1/2 Vanilleschote)
1 Ei
320g Mehl
1 TL grobes Salz
Abrieb von 1 Bio Zitrone

1)
Rosmarinnadeln nicht zu fein zupfen.
Butter mit 180g Zucker , Vanillezucker und Ei schaumig schlagen
Mehl, Salz und Rosmarin unterkneten. Teig zu einer Kugel formen und 30min kühl stellen.
2) Teig zu 4cm dicken Rolle formen.
Restlichen Zucker mit Zitronenabrieb mischen und die Rolle darin wälzen. Danach nochmals 30min kalt stellen.
3) Rolle in ca.1cm dicke Scheiben schneiden und bei 200°C (Umluft 180°C) ca. 12min backen.
Plätzchen auf Backpapier auskühlen lassen.

zitronige Kokos-Kipfel

Ich hab da ein SUPER Rezept abgekupfert. SUPER Lecker!
Kokos-Kipferl mit Zitronengras“ von ManuGro !

 

Rezept:

4 gehäufte TL gefriergetrocknetes Zitronengras.
Da ich kein gefrorenes gefunden habe, habe ich frisches gekauft , es klein geschnitten und eingefroren. Mit Hilfe eines Pürierstabes hab ich es dann klein gehäckselt.
50g Kokosraspeln
120g Mehl
30g Speisestärke
etwas Salz
50g Puderzucker
150g kalte Butter
(in kl. Stücke schneiden)
1TL Milch
gehackte Pistazien
sieht nett aus, ist auch super lecker, aber nicht zwingend nötig

Alle Zutaten , bis auf die Pistazien, zu einem glatten Teig verkneten.
Es geht auch mit dem Mixer, aber schneller geht`s mit den Händen auf einer Arbeitsplatte.
Den Teig 1h kalt stellen.
Den Teig nochmals kneten, dann zur Rolle Formen.
Kleine Stücke abschneiden und zum Kipferl formen.
Pistazien darauf verteilen und bei 160°C (Umluft 140°C) ca, 15min backen. Wenn ihr mögt, danach mit Puderzucker bestreuen, das ist aber nicht nötig, sie schmecken auch so!!!

Plaumen Crumble

Vanilleeis oder Sahne auf heißem Pflaumendessert mit Nussstreusel!

Rezept:
Für 2 normale Auflaufformen = ca.4 Personen :

ca. 1kg Pflaumen, oder Äpfel
1 Bioorange ( oder Orangenmark und Orangensaft)
2 EL Speisestärke
150g Nüsse, ( Wallnüsse passen am besten, ich verwende aber immer eine Nussmischung)
120g Mehl
100-150g Zucker (kommt auf die Süße deines Obstes an)
ca.40g Zucker benötigt ihr für die Crumble
1Pk. Vanillezucker

ca. 1TL Zimt
100 Butter

Pflaumen oder Äpfel waschen und entkernen. Pflaumen halbieren, Äpfel in mundgerechte Stücke schneiden.
Orangenschale abreiben und Saft auspressen.
Zusammen mit dem Zucker, (80-110g je nachdem wie sauer euer Obst ist) und der Speisestärke in die Auflaufformen geben.
Die grob gehackten Nüsse mit Mehl , Butter, Zucker, Zimt zu Streuseln kneten und auf euer Obst geben.
Und ab in den Backofen: Umluft 150°C ca. 45 min backen.

Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und das Eis darauf verteilen.