farbenfroher Kandiszucker am Stiel

Farbiger Teezucker selbst gezüchtet.
So schmeckt der Tee nochmal so gut!

Kristallzucker in den schönsten Farben ganz leicht selber machen.
Allerdings benötigt ihr hierfür etwas 1 Woche  Zeit.

Ihr benötigt:
4 Teile Zucker und 2 Teile Wasser
für farbige Kandisstangen flüssige Lebensmittelfarbe
Schaschlickspieße
Gläser und damit die Spieße halten dünne Pappe.
Backpapier
zur Trocknung.

Los geht`s:
Spieße anfeuchten und in Zucker wälzen.
Die dann getrockneten Zuckerkristalle dienen als Starthilfe für die spätere Kristallbildung.

Wärend die Zuckerstäbe trockenen, erhitzt ihr das Wasser.
2 Teile Wasser zu 4 Teile Zucker.
Z.B.: 200ml Wasser (1Glas) und wenn dieses warm ist löst ihr 400g Zucker darin.
Alles kurz aufkochen und akühlen lassen. Die gewünschte Farbe zugeben und schon ist eure Zuckerlösung fertig.

Nun hängt ihr euren Zuckerstab mit Hilfe der Pappe hinein.
Aber Vorsicht: Der Schaschlikspieß sollte weder den Glasboden noch den Rand berühren. Wenn euer Glas breit genug ist, könnt ihr auch 2 Stäbe hineinhängen.

Jetzt heißt es warten. Mindestens 1 Woche! Je nachdem wie dick eure Kandisstäbe werden sollen.
Nach ein paar Tagen könnt ihr schon sehen wie sich immer mehr Zuckerkristalle bilden.

Ich habe sie 1 Woche wachsen lassen.

Dann vorsichtig lösen , herausnehmen und auf einem Backpapier trockenen lassen

Fertig zum Verzehr!

oder zum Verschenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*