Osterhasen zum anknabbern

Osterhasen zum Vernaschen…….

Für euch…
Zum Verschenken an eure Lieben…
…oder als ‚give aways‘ für eure Freunde…

Sie werden mit Sicherheit keine lange Überlebendchance haben 😉
…dafür sind sie einfach zu lecker!

Das Rezept habe ich aus „Landidee“ März/April 2017
und mußt es einfach sofort nachbacken!
und verschenken……
Ihr benötigt:
Eine Hasenform
Wenn ihr sie verschenken wollt : Geschenkbändchen, Dekogras,
Zellophantütchen

Für den Teig:
120g weiche Butter, 
100g braunen Zucker (ich ab 80g genommen, durch den Zuckerguß werden sie schon mächtig süß)
50g Vanillezucker
etwas Salz

1Ei
175g Mehl
2EL Vanillepuddingpulver
1TL Backpulver
50g Kokosraspeln
Frischhaltefolie und Backpapier

Für die Glasur:
150g Puderzucker
2EL Milch
1EL Fl. Butter
rote , am besten flüssige Lebensmittelfarbe
Zuckerwatte für das Schwänzchen…oder kleine Marshmallows

Wie bei Omas  guten alten Mürbeteig :
Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren.
Nun das Ei und danach das klumpfreie Mehl, Pudding- und Backpulver verrühren.
Zum Schluß mit den  Kokosraspeln zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
In Frischhaltefolie gewickelt, gute 30min in den Kühlschrank.

Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Nun den Teig auf einer bemehlten Fläche  auf eine Dicke von ca. 5-6 cm ausrollen und die Hasen ausstechen. Meine Ausstechfigur ist recht groß. Bei kleineren Figuren würde ich den Teig nicht so dick ausrollen.

Danach hoppeln sie auf ein, mit Backpapier ausgelegten Blech und für 12-15min in den Ofen.   Möglicherweise auch etwas länger.

Die Hasen sollten   goldbraun gebacken sein, dann sind sie fertig und müssen nur noch abkühlen.
Schmecken jetzt schon köstlich! 😀

In dieser Zeit könnt ihr die Glasur anrühren :
Puderzucker mit Milch und Butter cremig rühren und mit der Lebensmittelfarbe einfärben.

Nun eure Hasen mit der farbigen Creme bestreichen und das Schwänzchen draufsetzen.

Leider hat Zuckerwatte den Nachteil , sie löst sich recht schnell auf der feuchten Glasur auf. 😐 
Am besten kurz vor dem Vernaschen oder Verschenken aufkleben, oder Zuckerperlchen , Blumen oder Marshmallows bevorzugen.

Nun das edle Schleifchen…

…dann ab in die Tüten.
Zuerst das Dekogras und dann der Hase. Die Schmetterlinge habe ich von Außen aufgeklebt.
Aufbewahrt habe ich die Bunnys im Kühlschrank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*